FSA Ausbildungsbereich: Vitalausbildung
Unsere Schulungszentren
+43 1 997 27 38
Flexyfit Details
Newsletter Facebook Googleplus Twitter Pinterest

alt_Verhältnisprävention und Verhaltensprävention (GWI)

[Zurück zur Übersicht]

Diese Einheit ist besonders wichtig für zukünftige Wirbelsäulentrainerinnen und Wirbelsäulentrainer, da sie sich intensiv mit Phänomenen beschäftigt, die häufig im Alltag vorkommen und viele Menschen gleichermaßen betreffen.
Dabei geht es besonders um ein Verhalten, mit dem man Rückenschmerzen im Alltag vermeiden kann sowie die Umstände, die dieses Verhalten beeinträchtigen.

Dazu lernen die Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer verschiedene Interventionsmaßnahmen, um Rückenschmerzen im Alltag vorzubeugen.
Auch das Thema Firmenfitness findet in diesem Zusammenhang Betrachtung.
Anschließend werden die Bewegungen Stehen und Sitzen miteinander in Verbindung gesetzt und Regeln für den Arbeitsplatz diskutiert.

In diesem Zusammenhang werden Kriterien zu Schreibtisch, Bürosessel, Accessoires und Beleuchtung besprochen und verschiedene Beschwerdebilder aufgezeigt.
Des Weiteren lernen die Wirbelsäulentrainerinnen und Trainer natürlich verschiedene Dehnungs- und Kräftigungsübungen für die Rücken-, Hals- und Schultergürtelmuskulatur sowie Rumpf- und Oberschenkelmuskulatur.